TextProbe sucht Talente

Eine offene Autorenbühne für schreibende Menschen jedes Alters in der Region - das ist die TextProbe seit nunmehr vierzehn Ausgaben.

Für die nächste TextProbe am 12. September um 19:30 Uhr hoffen die Initiatoren von RHEINBACH LIEST, der Öffentlichen Bücherei St. Martin und der Buchhandlung Kayser wieder auf junge und alte Schreibtalente.

„Es gibt kaum etwas Schöneres als seine eigenen Texte vor Publikum vorzulesen“, findet Gerd Engel, der die Moderation von Lothar Tolksdorf übernimmt. Dabei ist alles erlaubt: Erzählung, Lyrik, Lied, Slam-poetry, Essay, Satire oder Romanfragment. Zum zweiten Mal ist die TextProbe zu Gast im Städtischen Gymnasium. „Die Kooperationspartnerschaft mit RHEINBACH LIEST wird durch die gemeinsam durchgeführte TextProbe gelebt“, erklärt Schulleiter Stefan Schwarzer.

Es gibt für die meist 8 bis 10 Autoren in der Regel etwa 10 Minuten Lesezeit.
Für ausführliche Informationen wenden Sie sich bitte an: Gerd Engel unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder Tel. 02226-16 94 90

Karten gibt es im VVK in der Buchhandlung Kayser und der Öffentlichen Bücherei St. Martin zum Preis von 5,00 € (ermäßigt 3,00 €) sowie an der Abendkasse.

made by adfacts . integrierte Kommunikation KG