Frauen sind besonders... Rheinbach liest in den Häusern der Stadt

RHEINBACH-LIEST diesmal mit Frauenbiografien

Rheinbach, 12. September 2017:

Der Verein RHEINBACH-LIEST lädt am 15. Oktober 2017 um 18:00 Uhr wieder ein zur Reihe „Literatur in den Häusern der Stadt“.

Einfach mal alles hinschmeißen und das ganze Leben auf den Kopf stellen – wer hat davon nicht schon einmal geträumt. Diesmal hat RHEINBACH-LIEST sich an Frauenbiografien herangewagt und Bücher für Sie ausgewählt, in denen Sie Geschichten von Frauen hören, die Geschichte schrieben oder die Welt veränderten.

Acht spannende Biografien warten auf Sie, in denen von ungewöhnlichen Lebenswegen, überraschenden Entwicklungen, Ehrgeiz und Mut erzählt wird. Die ausgewählten Bücher geben Einblicke in die Welt und das Leben berühmter Frauen, u. a. von Frida Kahlo, Pina Bausch und Katharina von Bora, unterhaltsam und doch treffsicher beschrieben. Auch eine zeitgenössische Autobiografie ist dabei, die Geschichte der jungen Gesa Neitzel, die ihr Leben von Berlin in den afrikanischen Busch verlegte, um dort als Rangerin zu arbeiten.

Alle Bücher und Geschichten werden, wie auch schon in den Vorjahren, von Schauspieler/innen des Euro Theater Central in Privathäusern der Stadt vorgestellt und professionell rezitiert.

Eintrittskarten gibt es je Häuserlesung für 9,00 € pro Person im VVK bei der Buchhandlung Kayser oder unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Zur Einstimmung auf die Veranstaltung lädt RHEINBACH-LIEST vorher ein zur Auftaktveranstaltung unter der Überschrift „Anna Sacher - die Geschichte einer Verführung. Hier werden bei Sachertorte und anderen köstlichen Verführungen Passagen aus der Biografie Anne Sachers gelesen. Dies übernimmt die Schauspielerin Claudia Dalchow in der gemütlichen Atmosphäre des Cafés „Der Silberlöffel“, Bachstr. 18, Rheinbach

Beginn: 17.00 Uhr . Eintritt: 12 € (Verführung incl.), VVK Café „Der Silberlöffel“

 

Frauen sind besonders - besondere Frauen

RHEINBACH LIEST zum sechsten Mal in den Häusern der Stadt

Der Verein RHEINBACH LIEST lädt auch in diesem Jahr wieder ein zur Veranstaltung „Literatur in den Häusern der Stadt“. Zum sechsten Mal treffen sich Vorleser aus dem Euro Theater Central Bonn mit interessierten Zuhörern in privaten Wohnzimmern. Nur so viel sei schon mal verraten: Am 9. Oktober 2017 findet die Auftaktveranstaltung im Café Silberlöffel, Rheinbach, statt und am 15. Oktober 2017 (versammeln sich unsere Gäste wieder zu Literatur, diesmal) gibt es acht parallele Lesungen rund um fesselnde Frauenbiografien nach dem Motto „Frauen sind besonders - besondere Frauen“.

 

Zunächst aber suchen wir wieder Ihr Wohnzimmer !!

 

Die Lesungen sind am Sonntag, den 15.10.2017 ab 18 Uhr und dauern ca. eine Stunde. Ihr Wohnzimmer sollte bequem 15 Gästen Platz bieten und ausreichend Raum für den Vorleser. Gern dehnen wir unsere Veranstaltung auch in die Ortschaften Rheinbachs aus. Über weitere Details informieren wir Sie gerne persönlich

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte bis zum 5. Mai 2017 an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder rufen an unter der 02226/17254.


Zum fünften Mal "Rheinbach liest in den Häusern der Stadt"

Zum fünften Mal lud der Verein Rheinbach-liest zur inzwischen etablierten Veranstaltung "Rheinbach liest in den Häusern der Stadt" ein.

In acht privaten Wohnzimmern lasen acht Schauspielerinnen und Schauspieler des Euro Theaters Central Bonn aus Werken rund um das Thema Liebe, Lust und Leidenschaft. Gefragt war hochkarätige, erotische Literatur, in der die großen Gefühle des Lebens auf vielfältige Art und Weise beschrieben werden.

Zur Auswahl standen Krimis wie z.B. „Das Parfüm“ von Patrick Süsskind oder „Kim Nowak badete nie im See Genezareth“ von Hakan Nessar sowie Klassiker von Emile Zola, „Sputnik Sweetheart“ vom etwas skurrilen Haruki Murakami oder Milan Kundera, dem Autor des Erfolgsromans „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“.

Auch in diesem Jahr waren die Lesungen weitgehend ausverkauft. Beim Nachtreffen im Himmeroder Hof, an dem ca. 60 Personen teilnahmen, ergaben sich interessante Gespräche und direkte Kontakte zwischen den Schauspielern und Zuhörern bei prickelndem Prosecco, exotischen Säften, Bier und kleinen Snacks.



Zur Einstimmung auf die Veranstaltung hatte Rheinbach-liest vorher zu einem Abend unter dem Titel „Verzaubert hast du mich ... „ am Freitag, den 16.09.2016 in die Parfümerie Rüdell, Rheinbach eingeladen, wo zu Wein und Düften, die die Sinne anregten, kurze Texte aus dem Hohelied Salomons gelesen wurden.

made by adfacts . integrierte Kommunikation KG