„Ohne Probe ganz nach obe“

Glas. Geschichten. Gesang

Die Kölner Schauspielerin Eva Marianne Kraiss und ihr Wuppertaler Bühnenkollege Michael Baute sind Meister des Spontanlesens. Christian Padberg aus Bonn, alias „Dad’s Phonkey“, ist ein Stimmwunder, der aus Improvisationen geniale Musikstücke schafft – aus aller Welt, in allen Sprachen. Zusammen wollen sie am 4. Juli um 19:00 Uhr in Rheinbach – glasklar − „Ohne Probe ganz nach obe“. Unsere Sonderveranstaltung ist Bestandteil des Jubiläumsprogramms „70 Jahre Glasfachschule“ und „50 Jahre Glasmuseum“ und in dieser Form eine Premiere.

Eva Marianne Kraiss, in Rheinbach in Rufweite zum Glasmuseum aufgewachsen, machte ihre ersten Bühnenerfahrungen im Literaturkurs des Städtischen Gymnasiums. Die 38-jährige Schauspielerin bildet mit ihrem Bühnenpartner Michael Baute ein kongeniales Duo, das mit seiner Spontanlesung „Ohne Probe ganz nach obe“ regelmäßig das legendäre Kölner Literatur-Café „Goldmund“ in Platznot bringt. Die beiden verwandeln selbst staubtrockene Beiträge in etwas Besonderes: Pflegeanleitungen, Romanauszüge, Kinderklassiker, Gruselschocker, Comics, Rechnungen, Arztbriefe, Speisekarten – bei Kraiss und Baute wird alles Kunst. Und meistens lustig. Auch in Rheinbach lesen die beiden vor, was man ihnen spontan vor das Mikro legt. Es gibt nur zwei Bedingungen: Der Text muss unter sieben Minuten bleiben und einen Bezug zum Thema „Glas“ haben.

Christian Padberg, Künstlername „Dad’s Phonkey“, macht gleichsam „A-Capella-mit-sich-selbst“. Nur mit seiner großartigen Stimme und einer Loop-Station lässt der begnadete Autodidakt Musikstücke aller Art entstehen. Vom Schunkellied mit Blues-Einschlag bis zum Funky Jazz, vom Gregorianischen Männerchor über die Opernarie bis zum Alpenjodler auf Kölsch kann alles dabei sein. So wie er alle Musikstile beherrscht, macht er auch vor keiner Sprache halt, allerdings mit Wörtern, die man in keinem Wörterbuch findet. Jeder Song ist einmalig und nur für den Moment gemacht. Ob im Bonner Pantheon oder beim Rheinbacher Konfetti-Slam, ohne mehrere Zugaben lässt das Publikum „Dad’s Phonkey“ nicht von der Bühne.

Wir präsentieren „Ohne Probe … Glas.Geschichten.Gesang“ im Rheinbacher Autohaus RKH (Mercedes). Das Autohaus RKH und der seit 2013 in Rheinbach ansässige weltweit tätige Schrumpfschlauchhersteller DSG-Canusa unterstützen das kulturelle Rahmenprogramm des Rheinbacher Glasjubiläums und sind Partner dieser Sonderveranstaltung.

Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 9,00 € (ermäßigt 7,00 €, Abendkasse zzgl. 2,00 €) im RKH Autohaus (Mercedes) an der Meckenheimer Straße 12, in der Buchhandlung Kayser und im Kulturamt der Stadt Rheinbach, Himmeroder Hof (Glasmuseum).


Beachten Sie auch unsere Veranstaltungen bis Juli 2018

made by adfacts . integrierte Kommunikation KG