“It was so nice, wasn’t it?” Literarischer High Tea im Waldhotel

Rund vierzig Gäste hatten sich im schönen Ambiente des Rheinbacher Waldhotels eingefunden, um einen HighTea zu zelebrieren, zu dem Rheinbach liest e.V. eingeladen hatte.

Wie in seinem Mutterland üblich, begann dieser erweiterte AfternoonTea zwar um 17 Uhr, keiner der Besucher wollte aber das gemütliche Beisammensein schon nach zwei Stunden verlassen, wie dies besonders im Norden Englands und in Schottland üblich wäre. Zu viele kulinarische Köstlichkeiten bereicherten noch die Tische, zum Beispiel Scones, Fruit Cake, Clotted Cream und natürlich Sandwiches. Teesorten wurden in Hülle und Fülle angeboten, und wer wollte, durfte sogar Kaffee trinken. Darüber hinaus unterhielt der in Bornheim lebende englische Schauspieler Marcus Violette die Gäste mit humorvollen Texten, die Günter Detro passend zum Anlass zusammengestellt hatte. Es ging um Tee, das Wetter und die typisch britische Konversation, wie sie der Schriftsteller George Mikes in den dreißiger und vierziger Jahren des vorigen Jahrhunderts erlebt und augenzwinkernd beschrieben hatte. Seiner Empfehlung, den Tee in einem unbeobachteten Moment in das Spülbecken zu kippen, falls er nicht munden sollte, kam keiner der Gäste nach. Andernfalls wären die anwesenden Vorsitzenden von Rheinbach liest, Monika Flieger und Gerd Engel, sicher not amused gewesen.

In einem zweiten Block trug Marcus Violette eine skurrile Detektivgeschichte von Stephen Leacock vor, nachdem das Publikum fachmännisch drei kurzen Originalauszügen aus Texten von Sir Arthur Conan Doyle, Agatha Christie und Ian Fleming die Helden Sherlock Holmes, Hercule Poirot und James Bond zugeordnet hatte.

Zwischendrin überraschte Marcus Violette noch mit gesungenen alten Texten aus seiner Heimat.

Erst kurz vor 20 Uhr endete die Veranstaltung, die von allen Gästen im Sinne von George Mikes als very nice bewertet wurde.

Literarischer High Tea im Waldhotel

Zu einem gemütlichen High Tea mit kulinarischen und literarischen Köstlichkeiten lädt RHEINBACH LIEST am 25. November um

17:00 Uhr in den Gelben Salon des Rheinbacher Waldhotels. Es liest, plaudert und singt der in Bornheim lebende englische Schauspieler Marcus Violette und nimmt dabei zur Erheiterung der Zuhörer einige der schönsten Klischees seines Heimatlandes aufs Korn. Karten im

Vorverkauf gibt es in der Buchhandlung Kayser zum Preis von 16 Euro.

made by adfacts . integrierte Kommunikation KG